Strange Economics…

 In Blog

Wer die Frage stellt, ob sich die Finanzmärkte in einer Blase befinden, sollte bedenken, was wir 2017 erlebt haben:

Ein Gemälde wurde für 450 Millionen US-Dollar verkauft.

Bitcoin stieg um fast 1.000% von 952 auf über 11.000 US-Dollar.

Die Bank of Japan und die Europäische Zentralbank erwarben Vermögenswerte in Höhe von 2 Billionen US-Dollar.

Die weltweite Verschuldung stieg auf über 225 Billionen US-Dollar auf mehr als 324% des weltweiten BIP.

US-Unternehmen verkauften Anleihen in Rekordhöhe von 1,75 Billionen US-Dollar.

Europäische Hochzinsanleihen werden mit einer Rendite von unter 2% gehandelt.

Argentinien, ein Serien-Säumiger, verkaufte 100-jährige Anleihen die überzeichnet waren.

Illinois, hoffnungslos insolvent, verkaufte 3,75% Anleihen an Investoren, die um Zuteilungen kämpften.

Die weltweite Börsenkapitalisierung explodierte um 15 Billionen US-Dollar auf über 85 Billionen US-Dollar und erreichte 113% des weltweiten BIP.

Die Marktkapitalisierung der FANGs stieg um mehr als 1 Billion USD.

Die Volatilität von S & P 500 fiel auf 50-jährige Tiefstände und die Volatilität der US Staatsanleihen auf 30-jährige Tiefstände.

Die verlustreiche Tesla Inc. verkaufte 5% Anleihen obwohl sie $ 4 Milliarden Bargeld verbrannte  und nur wenige Autos produzierte.

Nordkorea zündete im Sommer die erste Rakete, der DAX fiel auf 11.850. Beim letzte Raketenstart haben die Börsen nicht mehr reagiert.

Am 29.11. ging der Dow Jones Richtung 24.000, der Nasdaq verlor 100 Punkte. Das war die  erste große Divergenz dieses Jahr. Technologieaktien in Millardenbeträgen wurden auf den Markt geworfen.

Bei der Wahl von Trump war der Dow Jones bei 17.700, heute notiert der Index 7.000 Punkte höher, plus ca. 40%. Hier sind Gewinnsteigerungen eingepreist, die es in den letzten 12 Monaten in 95% aller Fälle bei Unternehmen nicht gab und wahrscheinlich auch in den nächsten 12 Monaten nicht geben wird.

Ich finde, die Risiken sind hoch und wir könnten zeitnah eine 10-15% Korrektur sehen  – Auslöser könnte eine Zinserhöhung sein.